Effloreszenzen sind die kleinsten Elemente eines Exanthems (Hautausschlag) oder Enanthems (Ausschlag an der Schleimhaut). Veränderungen der erkrankten Haut:

LateinDeutsch / Bedeutung
MaculaFleck im Hautniveau » Farbänderung der Haut (Sommersprossen, Vitiligo, Naevi)
PapulaPapel » Erhabenheit über dem Hautniveau; Durchmesser unter 5 mm
Vesicula / BullaBläschen (0,5 – 1 cm) / Blase (< 1 cm)  » Mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum der Oberhaut (intraepidermal), unter der Oberhaut (subepidermal), oder der Hornschicht (subkorneal)
PustulaPustel » Hohlraum in der Epidermis (steril oder Erregerhaltig)
UrticaQuaddel » Akutes Ödem der Korium durch Plasmaaustritt; juckt
CystisZyste » Mit Ephitel ausgekleideter Hohlraum
SquamaSchuppe » Locker oder fest anliegendes Hornzellenmaterial
Krusta, BorkeKruste » Entsteht durch Serum oder Blutaustritt
SchrundeRhagade » Spaltförmiger, glatter Hauteinriss
CicatrixNarbe » Bindegewebiger Ersatz von Epithelgewebe
Erosionz.B. durch Kratzen enstandener oberflächlicher Defekt, der auf die Epidermis beschränkt ist
ExkorationTiefe, bis in die Dermis reichende Abschürfung
UlcusGeschwür » Tiefer Defekt der alle drei Hautschichten betreffen kann
AtrophieGewebeschwund » Verminderung der Hautschichten und der Hautanhangsgebilde
PruritusJuckreiz / Hautjucken, das mit zwanghaftem Kratzen und Reiben einhergeht.
1views