Einfache Definition

Ein Dekubitus ist eine Gewebeschädigung, die durch hohen und länger anhaltenden Druck entsteht.
Dieser Vorgang kann durch Reibung oder Scherkräfte zusätzlich negativ beeinflusst werden.

Detaillierte Definition

Ein Dekubitus ist eine lokal begrenzte Schädigung der Haut  und/oder des darunter liegenden Gewebes, i.d.R. über knöchernen Vorsprüngen, infolge von Druck in Kombination mit Scherkräften. Es gibt eine Reihe weiterer Faktoren (…), deren Bedeutung ist aber noch zu klären.

4views